R.U.S.E. unterstützt Playstation Move, aber kein Kinect

von Dennis ter Horst (08. Juli 2010)

Auch im Strategie-Spiel R.U.S.E. könnt ihr den Move-Controller zum Einsatz bringen. Allerdings, wie Ubisoft bekannt gibt, gilt dies nur für Move, da Microsoft sein Kinect nicht für den Strategie-Titel zur Verfügung stellt.

Mit dem Controller könnt ihr über das komplette Spielgeschehen herrschen. Ihr errichtet Gebäude, bildet Soldaten aus und könnt die Kamera-Perspektive beliebig verändern. Wenn ihr zum Beispiel den Controller nach unten neigt, zoomt die Kamera an das Geschehen, neigt ihr ihn aber nach oben, so zoomt die Kamera weiter vom Geschehen weg.

Produzent des Spiels, Mathieu Girard, ist von Move positiv überrascht. Er wäre sich nicht sicher gewesen, ob es sich nicht einfach als irgendeine neue Hardware-Spielerei entpuppt. Allerdings sei Move ein sehr cooler und natürlicher Controller, so Girard.

R.U.S.E. erscheint am 17. September für die PS3, Xbox 360 und den PC. Unsere Vorschau hält noch mehr wissenswerte Informationen für euch bereit.

Dieses Video zu Ruse schon gesehen?

Hat dir "R.U.S.E. unterstützt Playstation Move, aber kein Kinect von Dennis ter Horst" gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

R.U.S.E
No Man's Sky: Mysteriöse Webseite mit Hinweisen zum August-Update

No Man's Sky: Mysteriöse Webseite mit Hinweisen zum August-Update

Seit Wochen rätseln die Spieler von No Man's Sky, welche Inhalte Hello Games mit dem kommenden Update 1.3 verö (...) mehr

Weitere News