Neue Details zu Twisted Metal bekannt

von Frank Bartsch (08. Juli 2010)

David Jaffe, der Mann hinter der Autoschlacht Twisted Metal, hat sich anfangs bedeckt zu seinem neuen Ableger gehalten, doch nun sprudeln die Informationen nur so aus ihm heraus.

In seinem twitter-Account schrieb der Videospielproduzent: "Die Geschichte, die Welt und Charaktere sind sehr wichtig für uns, aber die Essenz des Spiels ist die Multiplayer-Action. Für uns machte es daher sehr viel Sinn genügend Zeit in das Balancing, die Level und die verschiedenen Modi zu stecken. Das Gameplay mit vielen Gruppen sollte somit flüssig laufen. Im Multiplayer sind die einzelnen Fraktionen durch Kennzeichnungen zudem einfach auseinander zu halten." Der Multiplayermodus ist für den Spielspaß also sehr wichtig, so bezeichnet Jaffe auch die Offline-Mehrspielermodi als "Schlüsselaspekt" von Twisted Metal. Trotzdem, dass neben psychopathischen Clowns und heißen aber gefährlichen Frauen auch weitere Charaktere erscheinen werden, wird es für die "16 unterschiedlichen Fahrzeuge keine 16 verschiedenen Fahrer geben." Im Einzelspielermodus werdet ihr außerdem mehr über Calypso erfahren. Die Story soll wie eine "bissige Twilight Zone" sein.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Twisted Metal
Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Das allererste Castlevania auf Basis der Unreal Engine 4 genießen: Das war der Traum von Entwickler Dejawolfs, do (...) mehr

Weitere News