Batman Arkham Asylum 2: Detective Vision wird schwächer

von Frank Bartsch (15. Juli 2010)

In Batman Arkham Asylum hat die Detective Vision von Batman einen zu regen Einsatz gefunden. Nach dem Geschmack der Entwickler war diese einfach "zu stark" umgesetzt - das soll sich in Arkham Asylum 2 ändern.

Die Detective Vision ist eine Art Röntgenblick, der zerstörbare Wände aufzeigt, Orientierung im Dunkeln ermöglicht oder aber auch Schwächen von Gegnern offenbart. Art Director David Hego gibt aber an, dass der verstärkte Einsatz der Detective Vision Batman einen klaren Vorteil gegenüber seinen Gegnern verschaffe und darüber hinaus auch das Styling und die Atmosphäre im Spiel zerstört habe. Hego steht immer kurz davor "ein bisschen zu weinen", wenn er vernimmt, dass Spieler das komplette Spiel per Detective Vision durchgespielt haben. In Teil zwei reagieren die Entwickler darauf. "Es war eine Entscheidung des Gameplays im ersten Teil die Detective Vision so stark zu machen, diesen Fehler begehen wir aber kein zweites Mal", so Hego. Arkham Asylum 2 werde daher "vermehrt real" werden.

Bislang steht noch nicht fest, wann der Flattermann zurück auf die Konsolen und den PC kehrt, rechnet aber frühestens 2011 damit.

Dieses Video zu Arkham Asylum schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Batman - Arkham Asylum

Batman-Serie



Batman-Serie anzeigen

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Batman - Arkham Asylum

Alle Meinungen