Multiplayer gegen Cash? Was plant Activision?

von Frank Bartsch (20. Juli 2010)

Analyst Michael Pachter hat erst kürzlich angeregt, dass Multiplayer-Gefechte kostenpflichtig sein sollten. Scheinbar denkt Activision auch schon daran und werkelt bereits an ersten Umsetzungen dafür.

Ein Spieler wollte zusammen mit einem Freund Call of Duty - Modern Warfare 2 zocken. Beim Anmelden im Netzwerk seiner Xbox 360 poppte plötzlich eine Eingabemaske auf. Der Shooter-Fan berichtet: "*Ich wollte zusammen mit einem Freund Modern Warfare 2 spielen und dabei erschien plötzlich diese Eingabemaske. Die Überschrift zeigte deutlich 'Modern Warfare Membersh...', was natürlich 'Mitgliedschaft' bedeutet. Weiter unten gab es dann eine Möglichkeit MS-Points hinzuzufügen. Je nach Menge konnte die Dauer der Migliedschaft bestimmt werden*."

Dieses Video zu Modern Warfare 2 schon gesehen?

Nach dieser Meldung kamen auch die Offiziellen von Activision zu Wort. "*Um es klarzustellen, niemand muss und wird bezahlen um den Multiplayer von CoD zu spielen*", twitterte Infinity Wards Community Manager Robert Bowling. Auch Treyarch stieg in das Dementi ein: "*Nein, ihr müsst nicht zahlen um zu spielen. Das gilt auch für Call of Duty - Black Ops. Das Gerücht ist somit Quatsch*."

Kommentare anzeigen

Call of Duty-Serie



Call of Duty-Serie anzeigen

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

WilianZilv / gamebanana.com Der Modder WilianZilv hat siverse Charakter-Skins für die inoffizielle Emulator-Version (...) mehr

Weitere News