Blur entwickelt sich zur Rennserie

von Frank Bartsch (20. Juli 2010)

Das Entwicklungsstudio Bizzare plant rund um den Actionracer Blur eine Serie aufzubauen. Trotz eher enttäuschender Verkaufszahlen wird das Unternehmen an der Idee festhalten und ein Franchise-Konzept aufziehen. Nick Davies, Produzent von Bizzare, ernennt Blur als "Startpunkt für einen großen Franchise von Bizzare" und "plant" bereits weitere Ableger.

Dass trotz aufwändiger Marketingkampagne die Verkaufszahlen bisher enttäuschten, schiebt der Produzent auf den ungünstigen Veröffentlichungszeitraum. "Blur erschien zur gleichen Zeit wie ModNation Racers und Split / Second - Velocity", gibt Davies zu bedenken. "Unser Spiel erhielt durchweg gute Kritiken und ist ein sehr beliebtes Spiel. Ich glaube sogar, dass Blur eher ein Spätzünder ist. Ich schätze, dass der Multiplayer-Mode in Erinnerung bleiben wird und die Spieler immer wieder gern diesen Modus spielen werden. Andere Spiele werden dann schon als Ware aus zweiter Hand wieder verkauft werden."

Zum Schluss stellt der Mann von Bizarre noch klar: "Es war immer der Plan gewesen daraus ein erfolgreiches Racing-Franchise zu machen. Mehr kann ich aber derzeit noch nicht dazu sagen."

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Split / Second - Velocity
Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Split / Second - Velocity

RAZOR2
76

Gut

von RAZOR2

Alle Meinungen