Silicon Sisters: Neues Studio produziert Spiele für Frauen

von Frank Bartsch (21. Juli 2010)

Das in Vancouver neu gegründete Entwicklungsstudio Silicon Sisters spezialisiert sich auf die Bedürfnisse weiblicher Gamer. Vor allem Casual-Spiele und Titel sozialer Netzwerke stehen im Fokus des Unternehmens. Die Neugründung scheint Wasser auf den Mühlen der erst kürzlich veröffentlichten Studie über weibliche Spieler zu sein. Demnach gibt es zu wenige Spiele, die auf Frauen zugeschnitten seien. Silicon Sisters Interactive möchte das nun ändern.

Wer nun aber denkt, dass die Spiele rosig und plüschig werden, täuscht sich. "Wir sind nicht daran interessiert, Spiele zu verniedlichen, so wie Spiele für Mädchen typischerweise gestaltet sind", sagt Firmengründerin Bailey Gershkovitch. "Es ist kein Zufall, dass die Spiele, die ich und viele andere Spielerinnen mögen, meist unter Beteiligung von Frauen entwickelt wurden." Die Firmengründerinnen sind dabei keine Unbekannten: Bailey Gershkovitch war zuvor Chief Operating Officer bei Deep Friend Entertainment. Kirtsten Forbes war ausführende Produzentin bei Radical Entertainment.

Derzeit entwickelt Silicon Sisters zwei Titel für PC und Handys und ist auf der Suche nach möglichen Publishern.

Kommentare anzeigen
Nintendo Switch: Neues Bild zeigt die Benutzeroberfläche

Nintendo Switch: Neues Bild zeigt die Benutzeroberfläche

Zur Nintendo Switch gibt es seit wenigen Tagen zahlreiche Infos: Erscheinungstermin, Preis und Spiele sind bekannt gege (...) mehr

Weitere News