Starcraft 2: Erfolgreicher Verkaufsstart und Vorsicht vor Fake-Mails

von Redaktioneller Mitarbeiter (03. August 2010)

Derzeit machen vermehrt Fakemails die Runde, die an eure Battle.net-Daten wollen. Wie die Kollegen von Siliconera berichten, versprechen euch solche Mails meist einen CD-Key für Starcraft 2 - Wings of Liberty. Um diesen vermeintlichen Key zu bekommen, müsst ihr euch auf einer gefälschten Battle.net-Seite anmelden und eure Account-Daten preisgeben. Solche Mails solltet ihr gar nicht erst öffnen, da Blizzard solche Nachrichten üblicherweise nicht verschickt. Achtet zudem auf den Absender und die Internetadresse der gefälschten Seite.

Kommen wir zu einer erfreulicheren Nachricht: Starcraft 2 hat sich in den ersten 24 Stunden über eine Million Mal verkauft. Nach 48 Stunden waren dann bereits 1,5 Millionen Exemplare über den Ladentisch gegangen - auch die heruntergeladenen Versionen aus dem Blizzard-Shop wurden hinzugezählt. Falls ihr euch wundert, warum sich Starcraft 2 so gut verkauft, solltet ihr euch zunächst mal ein bisschen schämen und dann unseren Test lesen - der verrät euch nämlich das große Geheimnis des Strategiespiels.

Dieses Video zu Starcraft 2 schon gesehen?

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Starcraft 2 - Wings of Liberty

Star Craft-Serie



Star Craft-Serie anzeigen

Civilization 6: Kostenloses Summer-Update krempelt das Spiel gewaltig um

Civilization 6: Kostenloses Summer-Update krempelt das Spiel gewaltig um

Bei Civilization 6 handelt es sich zweifelsohne um eins der beliebtesten und besten Strategie-Spiele auf dem Markt. So (...) mehr

Weitere News