EA: Gewinne, Gewinne, Gewinne im ersten Quartal

von Redaktioneller Mitarbeiter (04. August 2010)

Electronic Arts hat den Finanzbericht des ersten Geschäftsquartals veröffentlicht. Seit längerer Zeit konnte der Publisher dabei endlich wieder einen Gewinn verzeichnen. Der Umsatz liegt in diesem Quartal bei 815 Millionen US-Dollar, im Vergleich zum Vorjahr (644 Millionen US-Dollar) ist das ein deutlicher Anstieg. Im letzten Jahr verzeichnete man im ersten Quartal noch einen Verlust von 234 Millionen Dollar, während man dieses Quartal mit einem Gewinn von 96 Millionen Dollar abschließt.

Besonders zufrieden mit den Verkäufen ist EA bei folgenden Spielen: FIFA Fussballweltmeisterschaft 2010, Fifa 10 und Battlefield - Bad Company 2. Auch das in Südkorea gestartete FIFA Online 2 ist für das Unternehmen sehr umsatzträchtig. Mittlerweile soll es über 5 Millionen registrierte Nutzer geben, zeitgleich sollen es laut EA bis zu 200.000 Spieler gleichzeitig gespielt haben.

Ebenso vermeldet EA, dass sie über alle Plattformen hinweg der erfolgreichste Publisher im AppStore von Apple sind. Obwohl die guten Nachrichten durchaus erfreulich sind, rechnet die Geschäftsführung dennoch mit einem Ganzjahres-Verlust von rund 231 bis 330 Millionen Dollar bei einem Umsatz von 3,35 bis 3,6 Milliarden Dollar.

Kommentare anzeigen
Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News