Uncharted 3: Bleibt es PS3-exklusiv?

von Frank Bartsch (05. August 2010)

Naughty Dog ist bekannt für Crash Bandicoot und vor allem für Uncharted 1 sowie 2. Naughty Dog-Entwickler Arne Meyer plauderte nun über künftige Einsatzmöglichkeiten neuer Technologien und verriet, ob Nathan Drake für andere Systeme als nur die PS3 umgesetzt wird.

Gerade im Bereich der viel gepriesenen 3D-Technologie bezieht Naughty Dog eine abwartende Haltung. "3D ist eine interessante Technik. [...] Aber es hängt einfach davon ab, wie wir diese Innovation in unsere Story einbauen können, somit gibt es bislang noch keine Entscheidung darüber. Auch Move verhält sich wie 3D - es ist toll, dass die PS3 solch ein Tool bietet und wir denken über einen Einsatz nach, aber auch hier gilt: es muss zur Story des Spiels passen", so Meyer.

Ob nun vielleicht Uncharted 3 auch zugänglich für andere Plattformen wird, ist indes noch offen. "Wir suchen definitiv nach Möglichkeiten, mehr über das Uncharted-Universum und die Charaktere zu enthüllen. Ich schätze, dass unsere Fans mehr Material wollen und diese Wünsche möchten wir gern erfüllen. [...]. Wir würden gern auch unseren Uncharted-Franchise expandieren und die Geschichten daraus noch mehr Leuten zugänglich machen. Aber um es auf den Punkt zu bringen: Bislang gibt es keine Pläne für weitere Plattformen."

Dieses Video zu Crash Bandicoot schon gesehen?
Kommentare anzeigen

Crash Bandicoot-Serie



Crash Bandicoot-Serie anzeigen

Call of Duty - Modern Warfare: Remastered-Version erhält sechs neue Karten

Call of Duty - Modern Warfare: Remastered-Version erhält sechs neue Karten

Die Remastered-Version von Call of Duty - Modern Warfare bekommt am 13. Dezember 2016 sechs neue Multiplayer-Karten nac (...) mehr

Weitere News