Neue Xbox 360 räumt US-Markt auf

von Frank Bartsch (13. August 2010)

Die neu designte Xbox 360 scheint bei den Käufern in den USA sehr gut anzukommen. Die Slim-Version verdrängte in den aktuellen Verkaufscharts die starke Konkurrenz aus dem Hause Nintendo.

Das weltweit agierende Marktforschungsunternehmen NPD Group präsentiert die Verkaufszahlen von Hard- und Software für Juli 2010. Die Xbox 360 konnte im vergangenen Monat insgesamt 443.500mal verkauft werden und verweist damit die typischen Gewinner in Form von Nintendo Wii und DS auf die Ränge. Die Software präsentiert sich typisch amerikanisch und zeigt vor allem Football-Titel auf.

Die Hardware-Zahlen:

  1. Xbox 360 - 443.500 Stück
  2. Nintendo DS - 398.400 Stück
  3. Wii - 253.900 Stück
  4. PlayStation 3 - 214.500 Stück
  5. PSP - 84.000 Stück

Und so sehen die Software-Verkäufe im Juli aus:

  1. NCAA Football 11 (Xbox 360) - 368.000 Stück
  2. NCAA Football 11 (PS§) - 298.800 Stück
  3. Crackdown 2
  4. Super Mario Galaxy 2
  5. LEGO Harry Potter - Die Jahre 1-4
  6. Red Dead Redemption

Euch gefällt die neue Xbox 360 auch? Da haben wir ein Schmankerl für euch.

Dieses Video zu RDR schon gesehen?

Hat dir "Neue Xbox 360 räumt US-Markt auf von Frank Bartsch" gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Kommentare anzeigen
Pyre: Das Rollenspiel mit hervorragenden Wertungen wird zum Geheimtipp

Pyre: Das Rollenspiel mit hervorragenden Wertungen wird zum Geheimtipp

Obwohl sich der kleine Indie-Entwickler Supergiant Games mit qualitativ hochwertigen und insbesondere innovativen Spiel (...) mehr

Weitere News