gamescom endet mit Besucherrekord

von Philip Ulc (23. August 2010)

Am heutigen Sonntag endet die zweite Auflage der gamescom in Köln - und feiert mit 254.000 Besucher (inkl. Fachbesuchern) an fünf Messetagen Rekord. Auch wenn es lediglich 9000 Besucher mehr als im Vorjahr waren. Insgesamt wurden mehr als 200 Welt-, Europa- und Deutschlandpremieren gezeigt, wobei aber die ganz großen Überraschungen ausblieben. Für viele Fans ebenso enttäuschend: Der 3DS von Nintendo wurde nicht der Öffentlichkeit gezeigt, sondern nur ausgewählten Pressevertretern.

Die großen Messethemen in den Publikumshallen waren die anspielbaren Hardware-Erweiterungen Kinect (Microsoft) und Move (Sony), auch an der 3D-Technik ließen die Hersteller die Besucher teilhaben. Beispielsweise konnte Gran Turismo 5 oder Crysis 2 in 3D angespielt werden.

In den folgenden Tagen bereiten wir die gamescom redaktionell nach und liefern weitere Vorschauberichte sowie einen Rundumblick über die Tops und Flops der Messe.

Kommentare anzeigen
Crash Bandicoot - N. Sane Trilogy: Activision nennt Veröffentlichungsdatum

Crash Bandicoot - N. Sane Trilogy: Activision nennt Veröffentlichungsdatum

Bald rennt und hüpft die bekannteste Beutelratte der Welt wieder über die Bildschirme: In einem neuen Video v (...) mehr

Weitere News