Ballern im Bundestag: Erste LAN-Party für Abgeordnete

von Frank Bartsch (24. August 2010)

Über etwas sprechen und davon auch noch Ahnung haben ist oft nicht deckungsgleich. Dieses Gefühl wird nicht selten bei "Killerspiel"-Debatten vermittelt. Junge und engagierte Bundestagsabgeordnete möchten ihre Kolleginnen und Kollegen aus Berlin durch eine LAN-Party in die Gameswelt einführen und damit einen ersten Einblick in diese Kultur gewähren.

"Wenn man sich selbst persönlich damit beschäftigt hat, dann spricht man auch anders darüber", so ein Projektmitglied dieser Aktion. Damit die Politiker sich in dem neuen Umfeld zurecht finden, werden auch Clanmitglieder des LAN-Klassikers Counter-Strike unterstützend vor Ort sein. Natürlich wird "auch ein Shooter mit dabei sein, bei dem es etwas gewaltsamer zugeht.", heißt es aus den Reihen der Initiatoren. Es sind sogar Matches zwischen den Fraktionen geplant.

Die Aktion findet im Herbst statt und wir hoffen, dass durch dieses ambitionierte Projekt mehr Objektivität in kommende Diskussionen rund um Videospiele entsteht.

Kommentare anzeigen
Super Mario Run: Verkäufe offiziell hinter Nintendos Erwartungen zurückgeblieben

Super Mario Run: Verkäufe offiziell hinter Nintendos Erwartungen zurückgeblieben

Nintendos Chef Tatsumi Kimishima hat gestanden, dass die Verkäufe des Smartphone-Spiels Super Mario Run klar hinte (...) mehr

Weitere News