Ubisoft: "Move und Kinect halten die Konsolen nicht länger über Wasser"

von Dennis ter Horst (27. August 2010)

Alain Corre, Managing Director von Ubisoft für den europäischen Markt, denkt nicht, dass Move und Kinect dazu beitragen werden, die PS3 und Xbox 360 länger am Leben zu erhalten. Zwar würden dadurch kurzzeitig die Hardware-Verkäufe ansteigen, allerdings sei es nicht realistisch, dass die beiden Konsolen den Lebenszyklus von zehn Jahren überleben werden.

"Ja, es ist eine gute Idee um den Lebenszyklus der Konsolen zu verlängern und neue Nutzer und Käufer zu ergattern, da PS3- und Xbox-Spieler eher nicht zur Casual-Gruppe gehören. Aber wird es die beiden Konzerne daran hindern, innerhalb der nächsten fünf Jahre die nächste Konsolen-Generation der Öffentlichkeit zu präsentieren? Nein, ich denke nicht.", so Corre über dieses Thema.

Sony ließ bereits verlauten, dass die PS3 mindestens zehn Jahre leben soll, während die Xbox 360 bis einschließlich 2015 im Handel erhältlich sein soll. Die PS3 feierte ihren Launch vor vier Jahren, Move erscheint nächsten Monat, während Kinect im diesjährigen November erscheint.

Kommentare anzeigen
The Walking Dead - A New Frontier: Erscheinungstermin bekannt und neuer Trailer veröffentlicht

The Walking Dead - A New Frontier: Erscheinungstermin bekannt und neuer Trailer veröffentlicht

The Walkind Dead - A New Frontier soll am 20. Dezember 2016 für PC, Xbox One, PS4, iPhone und Android erscheinen. (...) mehr

Weitere News