Left 4 Dead war als Spiel rund um "Fliegende Feen" konzipiert

von Frank Bartsch (27. August 2010)

Ideen sprießen nicht immer gleich in der geeigneten Form aus dem Boden. Genau diese Erfahrung haben auch die Entwickler von Valve gemacht. Jetzt verrieten sie nämlich, dass der Zombie-Shooter Left 4 Dead statt Zombies ursprünglich "*fliegende Feen*" beinhalten sollte.

Doug Lombardi und Gabe Newell sprachen in einem Interview über die Idee hinter Left 4 Dead. Lombardi sinniert: "*Es gab schon so einige Fehlstarts bevor wir Left 4 Dead entwickelten*." Newell steigt direkt ein: "*Ich schätze du meinst das Spiel rund um die fliegenden Feen?*"

Der Entwickler schüttelt den Kopf: "*Es war so schlecht und wir fragten uns wirklich, wie wir ein Spiel nur so schlimm machen konnten. Danach erinnerten wir uns daran was wir wirklich können. Also so eine Art, nicht wirklich RPG, sondern eher Action-Fantasy, also so eine Art Rollenspiel, das nicht wirklich eine Story hat. Auch das sahen wir als falsch an, also konzentrierten wir uns auf die KI und mischten Co-Op-Elemente ein, das sollte das Interessante am Spiel sein. Und als Ergebnis gab es Left 4 Dead".*

Dieses Video zu Left 4 Dead schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Left 4 Dead

Left 4 Dead-Serie


Left 4 Dead-Serie anzeigen

Call of Duty - WW2: Das erste Video ist da

Call of Duty - WW2: Das erste Video ist da

Die Gerüchte haben sich bestätigt: Mit Call of Duty - WW2 kehrt die langjährige Shooter-Serie zu ihren W (...) mehr

Weitere News