Steam im Auge der Koreaner

von Maurice Skotschir (06. September 2010)

In Korea muss jedes Spiel von der Regierung getestet und bewertet werden, doch Steam ist das egal und verkauft weiterhin Spiele. Dabei ist völlig egal welches Spiel, es muss bewertet werden. Wird es nicht bewertet, so darf es nicht verkauft oder publiziert werden. Für Steam kann dies jetzt zu einem Problem werden, denn die Plattform von Valve lässt sich darauf nicht ein.

Eine Seite, wo Leute ihre eigenen RPG-Spiele bauen können, ist den Koreanern ins Auge gefallen und dort sollen alle Spiele gelöscht und die Seite geschlossen werden, da diese Games nicht von der Regierung getestet wurden.

Ob und wie lange Valve's Plattform dort noch existiert, ist unklar.

Kommentare anzeigen
Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News