Lebenszeichen der Halo-Verfilmung

von Dennis ter Horst (07. September 2010)

Laut dem Boss von 343 Industries, Frankie O'Connor, ist Microsoft immer noch sehr daran interessiert, die Geschichte des Xbox-Shooters Halo zu verfilmen. Das Halo-Studio möchte einen wirklich exzellenten Film erschaffen, sagen die amerikaner vollmundig und in bester PR-Sprache.

"Wir sind weiterhin daran interessiert, Halo zu verfilmen. Wir haben fürchterlich viel Material und Dokumentationen in petto, das für einen Film reichen würde. Wir wissen auch schon, was für eine Geschichte wir erzählen möchten, nur sind wir nicht in Eile", so O'Connor.

Sollte in naher Zukunft kein Halo-Film kommen, konzentriert sich Microsoft auf ein Projekt, welches im Fernsehen ausgestrahlt werden soll. Laut O'Connor denkt der Konzern darüber nach, ob eine TV-Serie eine mögliche Option sei. Zuletzt fügte er noch hinzu, dass ein einzelner Film de Spiele-Serie nicht gerecht werde.

Nächste Woche Dienstag erschreint weltweit Halo - Reach, der neuste Teil der 360-exklusiven Shooter-Reihe. Wer auf der gamescom nicht die Gelegenheit hatte, den Halo-Stand zu besuchen, liest sich am besten durch unsere Vorschau.

1 von 7

Halo Reach Preview

Dieses Video zu Halo Reach schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Halo - Reach

Halo-Serie



Halo-Serie anzeigen

Pokémon Go: Fangt euch ein schillerndes Karpador

Pokémon Go: Fangt euch ein schillerndes Karpador

Mit dem gestern veröffentlichten Update für Pokémon Go gibt es jetzt nicht nur garantierte Evolutionss (...) mehr

Weitere News