Marketing-Chefin Cammie Dunaway verlässt Nintendo

von Dennis ter Horst (21. September 2010)

Marketing-Chefin Cammie Dunaway von Nintendo of America verlässt zum 1. Oktober hin den Mario-Konzern. Genaue Gründe für ihre Kündigung hat sie bisher noch nicht angegeben.

"Wir sind sehr dankbar, was Cammie für Nintendo geleistet hat. Auch ihre wichtige Rolle bezüglich des Erfolgs der Wii und des DS vergessen wir nicht. Ihr Team und der Rest von Nintendo of America konzentrieren sich auf unser Ziel, den unglaublichen Aufschwung, den wir aktuell sehr genießen aufrecht zu erhalten." , so Reggie Fils-Aime, Boss von Nintendo of America.

Cammie Dunaway findet zu ihrem Aus bei Nintendo ebenfalls dankbare Worte: "Ich bin für meine Zeit bei Nintendo dankbar und auf unsere Team-Arbeit stolz, mit der wir mehr Fans für Nintendo gewinnen konnten. Ich freue mich darauf, Nintendo in den nächsten Jahren weiter wachsen zu sehen."

Durch Dunaways Arbeit gewann Nintendo vor allem in America sehr viel an Popularität. Darüber hinaus stand sie bei vielen wichtigen Messen wie der E3 an der Seite von Reggie Fils-Aime auf der Bühne. Bevor sie 2007 bei Nintendo anfing, war sie Marketing-Boss bei der Email-Plattform Yahoo. Dunaway zählt heute zu den Top 100 der Marketing-Szene.

Kommentare anzeigen
Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News