PlayStation 3: Controllerbeschränkung und 3D-Filme nach Update

von Frank Bartsch (25. September 2010)

Mit dem letzten Firmware-Update 3.50 für die PlayStation 3 wurde die Anzahl funktionierender Controller für die Konsole stark beschränkt. Nachdem ihr das Update heruntergeladen habt, könnt ihr nämlich nicht nur 3D-Filme ansehen, sondern eure nicht von Sony frei gegebenen Controller einstampfen.

Auf der amerikanischen Kundenservice-Homepage von Sony warnt der Konzern vor günstigen, aber nicht lizenzierten Controllern. Diese Eingabegeräte könnten in Einzelfällen sogar "explodieren". Mit dem Update auf 3.50 sind nun mögliche Controllerexplosionen nicht mehr möglich, denn Sony macht solche Joypads unbrauchbar. Das Statement dazu lautet: "3.50 blockiert nur unlizensierte Controller und sollte somit keine Auswirkungen auf frei gegebene Eingabegeräte haben." Solltet ihr trotzdem Probleme mit euren Controllern von Sony haben, so wird empfohlen, sich an den zuständigen Kundenservice zu wenden.

Kommentare anzeigen
Mord in Russland wegen einem Streit über Grafikkarten

Mord in Russland wegen einem Streit über Grafikkarten

(Bildquelle: Fraghero.com) Zwei langjährige Freunde stritten sich in Russland über eine simple Frage: Ist die (...) mehr

Weitere News