Wochenrückblick: PSP2 in Arbeit, kein DLC für Alan Wake, Diablo 3 wird gekürzt

von Redaktioneller Mitarbeiter (25. September 2010)

Hier sind wir wieder mit unserem News-Wochenrückblick. Euch erwarten Neuigkeiten zur PSP2, Alan Wake und dem Prügelspiel Super Street Fighter 4.

PSP2 bereits an Entwickler verschickt: Eigentlich wäre eine Ankündigung der PSP2 gar nicht so ungewöhnlich, da die PSP sich nie sonderlich gut verkauft hat beziehungsweise nicht an die Verkaufszahlen des Nintendo DS ankam. Daher ist es auch nicht überraschend, dass scheinbar erste Exemplare der PSP2 an Entwickler verschickt worden, damit sie dafür Spiele entwickeln. Ein Beispiel: Die Entwickler vom aktuellen Mortal Kombat haben bereits eine PSP2 bekommen.

Alan Wake - The Writer als letzter DLC bestätigt: Die Entwickler von Alan Wake haben bestätigt, dass The Writer der letzte DLC für das Spiel sein wird. Viel Downloadcontent gab es bisher nicht: The Writer ist erst das zweite Download-Paket. Umso erfreulicher dürfte die Nachricht sein, dass es Alan Wake eventuell als digitale Form in Episoden zu kaufen geben könnte.

Dissidia Duodecim Final Fantasy kommt 2011: Der Nachfolger von Dissidia - Final Fantasy erscheint 2011. Der Titel des namentlich etwas ungewöhnlichen Ablegers Dissidia Duodecim - Final Fantasy ist auch schnell erklärt: Duodecim ist Latein und heißt soviel wie 12. Damit nimmt Square Enix Bezug auf die 12. Schlacht zwischen Chaos und Kosmos.

Super Street Fighter IV erscheint nicht für den PC: Während Street Fighter 4 noch für PC erschien, wird Super Street Fighter 4 nicht mehr für den heimischen Rechner in den Handel kommen. Der Grund dafür ist laut den Entwicklern ziemlich selbsterklärend: die Software-Piraterie. Street Fighter 4 hat sich zwar gut verkauft, war aber auch ein Top-Hit bei den illegalen Downloads.

Little Big Planet 2 - Verschoben auf Januar 2011: Ursprünglich hatte Sony geplant, Little Big Planet 2 noch im November diesen Jahres zu veröffentlichen, allerdings verschiebt sich der Release nun auf Januar 2011. Grund dafür seien weitere Entwicklungsarbeiten am Spiel.

Diablo 3 wird beschnitten - Levelgrenze drastisch gekürzt: Im offiziellen Forum von Blizzard hat sich ein Offizieller zur Levelgrenze geäußert: In Diablo 3 wird die maximale Stufe bei 60 liegen. Während man im Vorgänger noch auf 99 leveln konnte, ist das im dritten Teil nun eine drastische Kürzung. Man betont bei Blizzard allerdings, dass ihr mit jedem Levelaufstieg spürbar mächtiger werdet.

Das war es für diese Woche auch schon wieder. Bis zum nächsten Mal!

Dieses Video zu Alan Wake schon gesehen?
Kommentare anzeigen
The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News