Microsoft arbeitet nicht nur an Kinect-Spielen

von Dennis ter Horst (08. November 2010)

Branchen-Riese Microsoft hat verkündet, dass sich sowohl Kinect- als auch reine Controller-Titel in Entwicklung befinden. Somit sollen Freunde der traditionellen Steuerungsmöglichkeit ebenso wie Liebhaber der neuen bewegungsorientierten Steuerung bedient werden.

Alex Kipman, Kinect-Entwickler, sprach in diesem Zusammenhang über gemischte Games: "Wir werden weiterhin reine Controller-Spiele haben. Wir lieben Spiele ohne Controller, wir lieben Kinect-Spielerfahrungen und wir werden dieses Portfolio natürlich weiter wachsen lassen. Worüber wir noch nicht wirklich geredet haben, was aber wirklich existiert, sind gemischte Spiele. Spiele, die einen Controller benötigen, den wir kennen und lieben und aber auch von Kinect Gebrauch machen, um das Spielgefühl zu intensivieren und noch mehr Spaß mit einzubringen.

Darauf schaue ich momentan und ich weiß, dass es einfacher ist über ein 'oder' zu sprechen, allerdings spreche ich über ein 'und'. Hier geht es darum, diese ganzen Aspekte zu einer einzigartigen Spielerfahrung zusammen zu fügen. Dann spreche ich auch mit kreativen Köpfen aus der Industrie. Ich gehe zurück und spreche über Farbpaletten. Es bedeutet nicht unbedingt immer dieselben Farben und Pinsel zu benutzen. Die Geschichten, die du erzählst benutzen verschiedene Kombinationen aus allen Farben und Pinseln, um etwas Sinnvolles zu erschaffen.".

Am 10. November erscheint Kinect für Xbox 360 in Europa, während die neue Steuerungsmethode in Nordamerika bereits in den Händlerregalen zu finden ist.

Kommentare anzeigen
Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News