Kinect: Grandioser Verkaufsstart

von Frank Bartsch (08. November 2010)

Microsoft ist mit den bisherigen Verkaufszahlen von Kinect vollends zufrieden. Der kürzliche Verkaufsstart in den USA war gezeichnet von Warteschlangen und Ausverkäufen der Bewegungssteuerung. "Wir haben eine große Begeisterung und einen starken Bedarf an Kinect erlebt", beschreibt Chris Homeister von Best Buy die erste Verkaufsnacht. "Im ganzen Land gab es Warteschlangen zum Mitternachtsverkauf. Derzeit ist alles ausverkauft. Wir arbeiten aber mit Microsoft an einer Lösung vor allem zu Weihnachten Kinect wieder anbieten zu können."

Weitere Händler wie Amazon, GameStop und Walmart verkünden nur noch einzelne Bestände auf Läger zu haben. Die Händler sind sich aber allesamt einig und sprechen von einem "hohen Bedarf", wenn es um Kinect als Einzelmodul oder auch im Bundle mit der Xbox 360 geht.

Microsoft stockte die eigenen Erwartungen an Kinect von 3 Millionen auf 5 Millionen verkaufte Einheiten bis Weihnachten auf. Nach ebenfalls starken Verkäufen von PlayStation Move scheinen die Konzerne Sony und Microsoft mit der jeweiligen Bewegungssteuerung die Marktbedürfnisse voll zu treffen.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Kinect Joy Ride
Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News