Nintendo 3DS: Entwickler interessieren sich sehr für das Gerät

von Dennis ter Horst (09. November 2010)

Laut Nintendo-Boss Satoru Iwata interessieren sich sehr viele Third-Party-Entwickler für den Nintendo 3DS. Die Anfrage zur Herstellung von Software sei enorm, was damals beim Launch des DS-Erstlings vor fünf Jahren nicht der Fall war.

Dies enthüllte er auf einer Konferenz mit mehreren Investoren des Unternehmens: "Da ich oft in das Ausland reise, habe ich oft die Möglichkeit zu fragen, was unsere Übersee-Software-Entwickler über den Nintendo 3DS denken. Ich weiß, dass sie sich mehr für den 3DS interessieren als damals für den Nintendo DS. Unsere Übersee-Publisher gehen nicht passiv an die ganze Sache heran. Sie zeigten bereits am Anfang, dass sie sehr interessiert sind.", so Iwata.

Der neue Double-Screener wurde auf der diesjährigen E3 in Los Angeles enthüllt. Dort kündigten bereits viele Hersteller wie Konami mit Metal Gear Solid - Snake Eater 3D, Capcom mit Resident Evil - Mercenaries und auch Ubisoft mit Splinter Cell - Chaos Theory ihren Support an. Das Gerät erscheint Ende Februar in Japan und im März in Nordamerika und Europa.

Kommentare anzeigen
RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

Nur noch einmal schlafen gehen! Dann ist zwar nicht unbedingt Weihnachten, für Fantasy-Freunde aber zumindest so e (...) mehr

Weitere News