The Witcher 2: Säbelrasseln gegen Piraterie

von Frank Bartsch (23. November 2010)

Noch bevor The Witcher 2 - Assassins of Kings erscheint, sagt Entwickler CD Projekt Software-Piraten den Kampf an. Zusammen mit Rechtsanwälten wollen sie illegalen Downloads auf die Schliche kommen und Gebühren verlangen, die den eigentlichen Kaufpreis stark übersteigen werden.

"Natürlich sind wir nicht glücklich, wenn die Leute unsere Spiele illegal downloaden, daher machen wir Verträge mit Rechtsvertretern und Firmen, die Torrentnetzwerke durchsuchen", so Marcin Iwinski von CD Projekt. "In einigen Regionen werden die Leute, wenn sie das Spiel illegal herunterladen, einen Brief von einem Rechtsanwalt bekommen, der sagt: 'Hey, du hast es illegal heruntergeladen und jetzt musst du eine Gebühr bezahlen.'"

Wer die Gebühr dann nicht zahlen kann oder will, wird sogar mit einem Gerichtsprozess belangt. Iwinski beschwichtigt die Aussage direkt: "Wir wollen nicht extrem hart erscheinen, aber trotzdem gibt es die Möglichkeit, dass wir zu dieser Maßnahme greifen, wenn die Leute das Spiel illegal herunterladen."

The Witcher 2 erscheint am 20. Mai 2011 für PC, PS3 und Xbox 360.

Dieses Video zu Witcher 2 schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

The Witcher 2 - Assassins of Kings

The Witcher-Serie



The Witcher-Serie anzeigen

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News