Call of Duty: Activision dementiert Gerüchte um Gebühren für Multiplayermodus

von Frank Bartsch (24. November 2010)

Im Internet sind Gerüchte aufgetaucht, wonach Activision künftig für Multiplayer-Partien von Call of Duty - Black Ops Geld verlangen will. Der Konzern dementierte diese Gerüchte nun.

"*Ob wir für den Multiplayer Geld verlangen wollen? Die Antwort lautet Nein*", erklärt Eric Hirshberg von Activision. "*Das Erlebnis des Online-Spielens gehört einfach zu dem Call of Duty-Paket und dafür werden wir nichts verlangen*." Er bekräftigt seine Statement dazu auch noch: "*Weder wir noch andere der Branche würden etwas machen, dass keinen Mehrwert für das Spielerlebnis hätte.*"

Wir nehmen Hirshberg natürlich beim Wort.

Dieses Video zu Black Ops schon gesehen?

Hat dir "Call of Duty: Activision dementiert Gerüchte um Gebühren für Multiplayermodus von Frank Bartsch" gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Call of Duty - Black Ops

Call of Duty-Serie



Call of Duty-Serie anzeigen

For Honor: Neue Inhalte und zwei neue Seasons

For Honor: Neue Inhalte und zwei neue Seasons

For Honor war in letzter Zeit nicht sonderlich von Erfolg gekrönt. Zuerst verließ der Creative Director des (...) mehr

Weitere News