Driver - San Francisco: Entwickler entlassen

von Frank Bartsch (30. November 2010)

Ubisoft hat Neustrukturierungen des hauseigenen Entwicklungsstudios Reflections vorgenommen. Insgesamt 19 Mitarbeiter verlassen nun das Unternehmen. Aktuell arbeitet das Studio an Driver - San Francisco.

Terminverschiebungen und Probleme bei der Entwicklung münden nun in einer Neustrukturierung des englischen Entwicklungsteams. Nach den Entlassungen erhält Reflections Unterstützung durch Ubisoft Montreal, die unter anderem Assassin's Creed - Brotherhood entwickelt haben.

Dieses Video zu AC - Brotherhood schon gesehen?

Bei Reflections geht allerdings die Befürchtung um, dass nach der Fertigstellung des neusten Driver-Titels die Lichter bei dem Entwickler komplett aus gemacht werden. Laut Ubisoft wird dies allerdings nicht der Fall sein, da die Entwickler bei Reflections "*ein Wissen haben, das kein anderes Studio leisten kann*".

Driver - San Francisco erscheint 2011 für PC, PS3, Xbox 360 und Wii. Wir haben die ersten Fakten für euch zusammengefasst.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

Assassin's Creed-Serie



Assassin's Creed-Serie anzeigen

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

WilianZilv / gamebanana.com Der Modder WilianZilv hat siverse Charakter-Skins für die inoffizielle Emulator-Version (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Assassin's Creed - Brotherhood

Game-Kaiser
95

Wunderschön, macht viel Spaß

von gelöschter User

Alle Meinungen