Call of Duty: So möchte EA den Shooter-Thron abspenstig machen

von Frank Bartsch (07. Dezember 2010)

Die Call of Duty-Reihe heimst einen Preis nach dem anderen ein. Zudem kommt die Serie bestens bei den Käufern an. Electronic Arts möchte im kommenden Jahr Activisions Shooter ins Abseits stellen und mit den hauseigenen Spielen den Thron erobern.

Mit Medal of Honor konnte EA gegen Black Ops in diesem Jahr nichts ausrichten, doch John Riccitiello hat für 2011 gleich mehrere Asse im Ärmel. "Ich habe die Erwartung, dass wir in 2011 mit Bulletstorm und Crysis 2 besser als in 2010 sein werden", sagt der EA-Boss.

Auch Battlefield 3 soll durch die Entwicklungsarbeiten von Frozen Byte zum Erfolg beitragen. Darüber hinaus gibt es ja auch noch Respawn Entertainment. Das von Vince Zampella und Jason West gegründete Studio (beide sind die "Urväter" der Call of Duty-Reihe, Anm.d.Red.) arbeitet auch an einem "wirklich coolen Projekt".

Dieses Video zu Crysis 2 schon gesehen?
Kommentare anzeigen

Crysis-Serie


Crysis-Serie anzeigen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News