Michael Pachter: "Die PSP2 ist bereits tot, wenn sie erscheint"

von Dennis ter Horst (07. Dezember 2010)

Der bekannte Videospiel-Markt-Analyst Michael Pachter glaubt nicht an einen möglichen Erfolg der PSP2. Laut ihm würde sie bereits "tot" sein, bevor sie überhaupt auf den Markt kommt. Dies würde unter anderem geschehen, weil der Handheld-Markt momentan sehr unsicher sei.

Darüber hinaus würden die DS-Verkäufe bereits sinken, was auch am iPod Touch liegen würde, da dieser sich in den Markt einmischt. Für Pachter scheine es so, als würden die jüngeren Spieler mit dem iPod Touch und Nano völlig zufrieden sein. Und dies nicht ohne Grund, da dieser Spiele, Musik und bald auch eine Kamera haben wird.

Dafür lobte er aber den Nintendo 3DS, die neuste Handheld-Hardware von Nintendo, die Ende März bei uns erscheint: "Ich denke, dass der 3DS den Markt für die Spiele-Hersteller erweitern wird. Trotzdem glaube ich, dass die Handhelds in Gefahr sind. Wenn der iPod Touch immer besser wird, werden viele kostenlose Spiele für diesen erscheinen."

Im gleichen Atemzug erwähnte Pachter auch, dass es keinen Unterschied mache, ob ihr Tetris auf dem DS oder iPod Touch spielt. Beim Touch zahlt ihr einen geringen Preis, während ihr für die DS-Version schon einige Euros mehr auf den Tisch knallen müsstet. Da die Eltern eher die kostengünstigere Variante bevorzugen, würde sich der iPod Touch zukünftig noch erfolgreicher verkaufen. Nachdem der 3DS den Handheld-Markt also ein bisschen angezogen hätte, würde dieser noch weiter in die Brüche gehen.

Harte Worte, die Pachter da von sich gibt, da der DS schließlich weltweite Erfolge feiert. Bisher steht noch kein genauer Release der PSP2 fest, wobei wir mit Ende nächsten Jahres rechnen.

Kommentare anzeigen
The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News