Final Fantasy 14: PS3-Version kommt noch später

von Dennis ter Horst (10. Dezember 2010)

Die PS3-Version von Final Fantasy 14 erscheint nun doch nicht wie geplant im März 2011. Grund dafür ist die Tatsache, dass Square Enix nicht eine bloße Portierung an den Tag legen will, sondern auch eine Art Update bringen möche, das schon viele Verbesserungen enthält.

Darüber hinaus wurde auch das Entwicklungsteam umstrukturiert. Naoki Yoshida hat die Jobs von Hiromichi Tanaka, dem Director und Nobuaki Komoto, dem Producer des Spiels übernommen. Weitere Änderungen sind geplant. Die kostenlose Testversion für den PC wurde aber noch einmal um 90 Tage verlängert.

Dieses Video zu FF 14 - Realm Reborn schon gesehen?

Den besten Start hat das Spiel im September ebenfalls nicht hingelegt. Viele Fehler schlichen sich ins Spiel ein und wurden von den Fans dementsprechend hart kritisiert, da der Titel auch als sehr unfertig eingestuft wurde.

Kommentare anzeigen

Final Fantasy-Serie



Final Fantasy-Serie anzeigen

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

WilianZilv / gamebanana.com Der Modder WilianZilv hat siverse Charakter-Skins für die inoffizielle Emulator-Version (...) mehr

Weitere News