Call of Duty - Black Ops spielt eine Milliarde Dollar ein

von Malte Degener (23. Dezember 2010)

Call of Duty: Black Ops hat Activision eine Milliarde US-Dollar eingebracht. Weltrekord - kein anderes Spiel verkaufte sich in so kurzer Zeit so oft, schließlich ist Black Ops erst seit November erhältlich.

"Call of Duty schreibt nicht nur die Rekordbücher neu, sondern auch die Regeln des interaktiven Entertainements", so Bobby Kotick, der Geschäftsführer von Activison. Und laut den Statistiken von Microsoft loggt sich ein durchschnittlicher Xbox-Spieler mehrmals täglich in Black Ops ein, wobei jede Sitzung mindestens eine Stunde dauert. Dabei verbringen Spieler mehr als die Hälfte der Spielzeit im Online-Modus.

Doch ist das überhaupt gerechtfertigt? Findet es in unserem Test heraus!

Dieses Video zu Black Ops schon gesehen?

Hat dir "Call of Duty - Black Ops spielt eine Milliarde Dollar ein von Malte Degener" gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Call of Duty - Black Ops

Call of Duty-Serie



Call of Duty-Serie anzeigen

Die Sims 4: Konsolenversion angekündigt und merkwürdige Speedrun-Kategorie

Die Sims 4: Konsolenversion angekündigt und merkwürdige Speedrun-Kategorie

Obwohl es Die Sims 4 schon seit 2014 für den PC gibt, hat Hersteller Electronic Arts erst jetzt eine Konsolenversi (...) mehr

Weitere News