Atari: Jim Wilson ist der neue Chef des Publishers

von Dennis ter Horst (05. Januar 2011)

Jim Wilson übernimmt ab sofort den Posten des Chefs bei Atari. Er löst somit Jeff Lupin ab, der aus unbekannten Gründen dem Publisher den Rücken gekehrt hat.

Vorher war Wilson der Boss des amerikanischen Sitzes, wurde aber im Oktober zum stellvertretenden Chef und Vorsitzenden des Hauptsitzes gewählt. Sein Vorgänger Lupin war lediglich ein Jahr lang Boss von Atari. Frank Dengeard, ebenfalls Vorsitzender des Spiele-Herstellers, unterstützt Wilson voll und ganz um mit ihm neue Ziele verfolgen und Erfolge feiern zu können.

Kommentare anzeigen
Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News