Kaos Studios: "Wir könnten ein Homefront London machen"

von Dennis ter Horst (06. Januar 2011)

Der Community-Boss von Homefront, Jeremy Greiner, hält es für möglich, dass das Studio Kaos auch ein Homefront London schmieden könnte. Laut Danny Bilson, dem Boss für Core-Games bei THQ, sei dieses Szenario bereits in der Mache.

Darüber hinaus sei dies keine rein amerikanische Angelegenheit. Es sei sehr wichtig, dass jeder auf der Welt die Situation dieser Besetzung begreife. Auch wolle Kaos laut Greiner keinen amerikanischen Patriotismus in die Wege leiten. Deswegen wäre ein Homefront, welches sich in London abspielt, auf jeden Fall möglich.

Mal sehen, was sich Kaos zukünftig noch für abgefahrene Szenarien für dieses Franchise einfallen lässt. In unseren Ohren klingt dies jedenfalls mehr als interessant. Homefront erscheint am 8. März für PC, PS3 und Xbox 360. Wer so gar nicht weiß, wovon wir hier überhaupt reden, kommt um unsere Vorschau nicht vorbei.

Dieses Video zu Homefront schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Homefront
Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

In den vergangenen Tagen zeigten sich Zocker über soziale Netzwerke nicht von ihrer besten Seite. Nach Hasstiraden (...) mehr

Weitere News