Dead Space 2: Deutschland-Release verschoben

von Michael Magrian (13. Januar 2011)

Der EA-Pressesprecher Martin Lorber kündigte an, dass der deutsche Releasetermin für Dead Space 2 am 27. Januar nicht eingehalten werden kann. Schuld daran ist nicht der Entwickler, sondern die bayrische Landersregierung. Diese beruft sich auf das "Appellationsverfahren", demnach ist 10 Tage nach der letzten USK-Überprüfung eine erneute Prüfung möglich, auf das sich jedes Bundesland berufen kann.

Dies wäre nun die sechste Überprüfung seitens der USK. Die bisherige Einstufung "ab 18 Jahren" sei laut bayrischem Sozialministerium nicht streng genug. Sie verfolgen das Ziel, dass das Spiel keine Einstufung erhält. Das würde nach Release vermutlich zu einer Indizierung des Titels führen.

Wie EA darauf reagiert, bleibt abzuwarten.

Dieses Video zu Dead Space 2 schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Dead Space 2

Dead Space-Serie



Dead Space-Serie anzeigen

Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

In den vergangenen Tagen zeigten sich Zocker über soziale Netzwerke nicht von ihrer besten Seite. Nach Hasstiraden (...) mehr

Weitere News