Sony gegen mobiles 3D

von Malte Degener (31. Januar 2011)

Sony hat sich gegen mobiles 3D-Gaming ausgesprochen. Man habe zwar überlegt, ob man die NGP mit einer 3D-Funktion ausstatte, habe sich dann aber dagegen entschieden.

"3D hat in einer Entertainment-Umgebung das meiste Potential. Und diese Umgebung findet man zu Hause, um den Fernseher herum. Dort teilt man die Erfahrung", so Sony Computer Entertainment Europe-Chef Andrew House. Das heißt aber nicht, dass sich Sony generell gegen 3D stellt. Besonders die Entwicklung von 3D-Fernsehern steht im Moment im Mittelpunkt.

Der NGP wird bei Sony als direkte Konkurrenz zum 3DS gesehen. Der neue Handheld wurde ganz frisch in Tokio enthüllt.

Kommentare anzeigen
Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News