PlayStation 3: LG bewirkt Importsperre

von Malte Degener (01. März 2011)

Elektro-Gigant LG hat eine Importsperre für die PlayStation 3 bewirkt. Sony darf die Konsole für zehn Tage nicht mehr nach Europa liefern.

Vor der Entscheidung ist es zu einem Rechtsstreit um die BluRay-Technologie von Sony gekommen, die LG für sich beansprucht. Sony ist von der Sperre hart getroffen - die Japaner liefern in einer Woche durchschnittlich 100.000 PlayStations nach Europa. Und die Vorräte vor Ort sind begrenzt - in Deutschland lagern 6.500 Konsolen. Sony will aber noch nicht aufgeben: Sie gehen derzeit gegen das Urteil vor.

Der britischen Zeitung The Guardian nach laufen derzeit sieben weitere Patentverfahren gegen Sony. Auch hier ist LG der Gegner.

Kommentare anzeigen
Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

In den vergangenen Tagen zeigten sich Zocker über soziale Netzwerke nicht von ihrer besten Seite. Nach Hasstiraden (...) mehr

Weitere News