Ron Gilbert wünscht sich Nachfolger von Maniac Mansion

von Christian Brück (08. März 2011)

Ron Gilbert, bekannt für humorvolle Adventures wie Zak McKracken and the Alien Mindbenders oder die Monkey-Island-Serie, wünscht sich eine Neuauflage von Maniac Mansion.

Maniac Mansion war das erste Spiel an dem Gilbert gearbeitet hat und wurde gleich ein voller Erfolg. Vor allem die abstruse Geschichte und die überaus amüsanten Charaktere haben damals Lachtränen aufkommen lassen. Nun hat Gilbert gegenüber Eurogamer.net gesagt, dass er sich eine Neuauflage des Klassikers wünscht. Offen lässt Gilbert, ob er Schwächen und Fehler des alten Maniac Mansion beheben würde. Allerdings erwähnte er in diesem Zusammenhang George Lucas, der Änderungen an den alten Star-Wars-Filmen vorgenommen und damit die Anhängerschaft von Star Wars teils verärgert hat.

Kommentare anzeigen
Lioncast: Neues Headset LX50 für Zocker erschienen

Lioncast: Neues Headset LX50 für Zocker erschienen

Hardware-Hersteller Lioncast bringt zur Weihnachtszeit mit dem LX50 ein neues Gaming-Headset auf den Markt. Unter dem M (...) mehr

Weitere News