PlayStation 3: Sony denkt über Preissenkung nach

von Frank Bartsch (16. März 2011)

Nach mehreren Jahren im Markt und einer Slim-Version denkt Sony über weitere Modifikationen der PS3 nach. Dieses mal soll es den Preis treffen. Englands Sony-Chef plaudert offen über mögliche Preisreduktionen in naher Zukunft.

"Die PS3 hat wegen sehr hoher Produktionskosten länger als die PS2 gebraucht, um sich im Markt zu etablieren", erklärt Englands Sony-Chef Ray Maguire. "Es war eine echte Herausforderung diese Kosten wieder einzufahren. Der Verkaufspreis ist daher auch höher als wir es je wollten. Ich hoffe der Preis sinkt in Kürze."

Übrigens erklärt Maguire auch, dass die PS3 längst nicht an ihrem Ende ist. Durch ständige Updates wird die Software auf dem Gerät auf dem Laufenden gehalten. Wann genau nun eine Preisreduktion eintreten könnte, ließ Maguire aber offen.

Kommentare anzeigen
Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News