Nintendo 3DS und Sony NGP: Entwickler befürchten Kostenexplosionen

von Frank Bartsch (15. März 2011)

Mit dem Nintendo 3DS und Sonys NGP stehen für 2011 gleich zwei neue Geräte für den mobilen Markt in den Startlöchern. Mit der neuen Technologie befürchten vor allem unabhängige die Entwickler allerdings Kostenexplosionen für neue Spiele.

"*Die größte Herausforderung bei den neuen Geräten sind die Kosten*", erklärt einer der Entwickler. "*Bei Kreationen für stärkere Systeme sind die Erwartungen einfach höher. Wir müssen daher mehr Zeit und Geld investieren, um eine größere und detailliertere Welt zu schaffen*." Ein anderer Entwickler spricht direkt von "*zwei- bis dreifachen Kosten*" im Vergleich zu jetzigen DS-Spielen.

Im Gegensatz dazu stehen die Entwicklungskosten von Spielen für Smartphones. Rovio, die vor allem mit Angry Birds für Schlagzeilen sorgen, haben für das Spiel nach eigenen Angaben 140.000 Dollar investiert. Ein Nintendo DS-Titel kostet derzeit rund 500.000 Dollar in der Entwicklung.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Angry Birds

Angry Birds-Serie



Angry Birds-Serie anzeigen

Die Sims 4: Konsolenversion angekündigt und merkwürdige Speedrun-Kategorie

Die Sims 4: Konsolenversion angekündigt und merkwürdige Speedrun-Kategorie

Obwohl es Die Sims 4 schon seit 2014 für den PC gibt, hat Hersteller Electronic Arts erst jetzt eine Konsolenversi (...) mehr

Weitere News