Need for Speed - Shift 2 Unleashed: Live-Chat mit den Entwicklern

von Malte Degener (21. März 2011)

Electronic Arts hat einen Live-Chat mit Andy Tudor, Leiter des Entwickler-Teams rund um Need for Speed - Shift 2 Unleashed und NFS Drew veranstaltet. Wir waren dabei - und das hat der Entwickler an Neuigkeiten bekannt gegeben!

Gegenüber dem Vorgänger hat sich einiges getan. Mehr Wagen, mehr Strecken, mehr Realismus. Besonders im Bereich des Schadensmodells soll sich einiges getan haben. Wenn ihr zu aggressiv fahrt, verabschiedet sich vielleicht euer Frontscheinwerfer - gefährlich bei Nachtrennen. Ihr solltet auch darauf achten, auf der Strecke zu bleiben, denn ansonsten werdet ihr mit Überschlägen bestraft. Prinzipiell kann auch alles zu einem Totalschaden führen. Spätestens wenn sich euer Motor verabschiedet, war's das für euch.

Damit das nicht passiert, könnt ihr euer Vehikel an allen Ecken und Enden aufbessern. Ihr könnt das Fahrwerk verstellen, andere Reifen aufziehen oder gleich einen neuen Motor einbauen. Hier müsst ihr aber vorsichtig sein, denn zu einseitiges Tuning bringt euch keine Vorteile. Jede Strecke benötigt jedoch andere Einstellungen für euren Wagen. Auf kurvigen Strecken lohnt sich bessere Haftung auf der Fahrbahn, während auf Strecken mit langen Geraden ein paar Pferdestärken nicht Schaden können. Generell könnt ihr alle Fahrzeuge tunen - außer denen der GT1- und GT3-Klasse. Denn diese müssen nach Regelwerk der Rennserie ähnliche Motorleistungen erbringen.

Im Mehrspieler-Modus erwarten euch Rennen mit bis zu zwölf Spielern. Mit jedem erfolgreich abgeschlossenen Event sammelt ihr Erfahrungspunkte. Je besser eure Platzierung, desto mehr Punkte gibt es am Ende. Aber neben eurer Leistung wird auch eure Fahrweise geseichert. Wer sehr aggressiv fährt, wird später bei der Spielsuche auch bevorzugt in Räume mit anderen Rambos gesteckt. Wer aber schön brav nach Regelwerk rast, fährt ebenfalls mit Gleichgesinnten. Außerdem werdet ihr nebenbei noch nach Spielerfahrung sortiert - ein ähnliches System wie in Battlefield - Bad Company 2. So fahrt ihr immer gegen Spieler auf eurem Niveau.

Kern des Spiels ist das Autolog-System. Das hat sich gegenüber dem aus Need for Speed - Hot Pursuit verbessert. Die bekannten Funktionen bleiben erhalten, dafür gibt es aber einige neue Möglichkeiten. So könnt ihr Rennen von Freunden ohne Umwege beitreten, wenn die euch einladen. Kein Menüwechsel, keine langen Suchen. Eine weitere wichtige Funktionen sind die Rennwiederholungen. Nach jedem Einzelspieler-Rennen könnt ihr diese auf eurer persönlichen Speedwall hochladen. Dort werden auch alle anderen Erfolge, Siege und Bilder gespeichert - wenn ihr wollt. Die Videos könnt ihr später auch ohne Probleme direkt bei YouTube hochladen. Das geht soll von allen Plattformen aus funktionieren.

Need for Speed - Shift 2 Unleashed ist eine Rennsimulation, die am 31. März für PC, PS3 und Xbox 360 erscheinen soll. Die ersten Fakten zum Rennspiel haben wir für euch zusammengestellt. Und falls euch interessiert, was EA dieses Frühjahr noch auf den Markt bringt, haben wir auch ein Special für euch.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Need for Speed - Shift 2 Unleashed

Need for Speed-Serie



Need for Speed-Serie anzeigen

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Need for Speed - Shift 2 Unleashed

FiFa13Fan1997
78

Für Anfänger ungeeignet

von gelöschter User

Alle Meinungen