Diablo 3: Die beste Alternative zu World of Warcraft

von Frank Bartsch (22. März 2011)

Blizzard hat bislang nichts Konkretes zum Erscheinungstermin von Diablo 3 gesagt. Indes macht sich der Konzern Sorgen, dass mit dem teuflischen Spiel einige Anhänger von World of Warcraft flöten gehen.

Frank Pearce, Vizepräsident des Konzerns ist der Meinung, dass Diablo 3 ein ähnliches Spielgefühl wie das Online-Spiel rund um Azeroth biete. Viele Spieler könnten dann zu Diablo 3 wechseln. Trotzdem sieht er diesem Verlust gelassen entgegen, denn immerhin käme es nur zu einer Verschiebung innerhalb des Unternehmens. Nach seiner Ansicht würden die WoW-Spieler über kurz oder lang sowieso nach Alternativen suchen, und das ist dann umso besser wenn es im gleichen Haus geschieht. Mit Titan liefert Activision Blizzard zudem in den kommenden Jahren neues Futter für Online-Spieler.

Übrigens macht sich auch Tim Schafer Gedanken über Diablo 3. Im Juli steht sein Werk Torchlight 2 zum Verkauf bereit. In ähnlicher Aufmachung wie Diablo 3 bietet es zudem neue Mehrspielerkomponenten. Schafer outet sich aber selbst als Fan von Diablo 3 und sieht das Spiel als König des Genre an. Trotzdem macht er sich keine Sorgen um Torchlight 2 und sieht noch "Luft nach oben" rund um Action-Rollenspiele wie Torchlight oder Diablo.

Dieses Video zu WoW schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

World of Warcraft

World of Warcraft-Serie



World of Warcraft-Serie anzeigen

Pokémon Go: Update bringt kleinere Optimierungen

Pokémon Go: Update bringt kleinere Optimierungen

Entwickler Niantic Labs hat ein neues Update für Pokémon Go veröffentlicht, das es euch unter anderem (...) mehr

Weitere News