Nintendo 3DS: Ohne eShop zum Verkaufsstart

von Frank Bartsch (23. März 2011)

Noch in dieser Woche startet der Nintendo 3DS in den Verkauf. Nintendo bietet aber zum Start der mobilen Konsolen keine Möglichkeit über das Internet Spiele online einzukaufen. Und das aus gutem Grund.

"Wir wollen hundertprozentig sicher sein, dass der eShop funktioniert", so Nintendos Hideki Konno in einem Interview. "Denn um ehrlich zu sein sind wir mit den ersten Erfahrungen dieser Möglichkeit für Wii und DS wenig zufrieden." Neben Nintendo scheinen viele Kunden ebenfalls nicht zufrieden mit dem bisherigen Angebot. Wenige Nutzerzugriffe und negatives Feedback kennzeichnen den Service bislang.

Im Gegensatz zu DS und Wii wird das Angebot für Nintendos 3DS nicht browserbasiert. "Es wird eine einfache Applikation, aber die Vorbereitungen dafür sind wirklich intensiv", so Konno. Nintendo spekuliert, dass der Service im Mai mit einem Software-Update fertig sein wird.

Kommentare anzeigen
Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News