Rift: Neue Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz eures Benutzer-Kontos

von Malte Degener (22. März 2011)

Trion Worlds hat weitere Schutzmaßnahmen für eure Rift-Konten ergriffen. Wichtigste Änderung ist die Münzsperre.

Diese bewirkt, dass euer Konto zum Teil eingefroren wird, falls jemand von einem anderen Ort als üblich auf euer Konto zugreift. In diesem Fall erhaltet ihr eine E-Mail mit einem Wiederherstellungscode. Wenn ihr das direkt von dem Ort macht, wo ihr euch eingeloggt habt, wird der PC als sicher im System gespeichert und ihr habt von dort aus keine weiteren Probleme mehr. Wenn ihr die Münzsperre nicht aufhebt,

  • habt ihr keinen Zugang mehr zum Auktionshaus
  • könnt keine Nachrichten verschicken
  • keine Gegenstände zerstören oder wegwerfen
  • keinen Handel mehr betreiben.
  • Sammeln dürft ihr aber trotzdem noch.

Falls ihr die E-Mail nicht erhalten habt, euer Konto aber trotzdem gesperrt ist, könnt ihr eine neue E-Mail anfordern. Zur Not meldet ihr euch auch beim Kundenservice von Trion Worlds.

Rift ist ein kostenpflichtiges Online-Rollenspiel für den PC. Wie sich der World of Warcraft-Konkurrent schlägt, erfahrt ihr in unserem Test.

Dieses Video zu Rift schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Rift
Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News