Crysis 2: Keine Chance für Betrüger

von Norman Volkmann (01. April 2011)

Crytek verspricht, alle Betrugsmöglichkeiten bei Crysis 2 künftig zu beseitigen. Spieler, die Cheats benutzen, müssten zudem mit drakonischen Strafen rechnen. In einem Statement äußerte sich das Studio folgendermaßen zu der Problematik:

"Wir nehmen das Nutzen von Cheats sehr ernst und arbeiten gerade daran, die Möglichkeiten dafür zu entfernen und Spieler, die Cheats benutzen zu bestrafen. Wir danken euch für eure Geduld und versprechen, dass wir hart daran arbeiten, die Integrität von Crysis 2 zu bewahren."

Der Shooter, der in der letzten Woche für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen ist, verkaufte sich in der ersten Woche sehr gut und ist bis jetzt die bislang erfolgreichste Veröffentlichung für EA. In unserem Test erfahrt ihr ob dieser Erfolg gerechtfertigt ist.

Dieses Video zu Crysis 2 schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Crysis 2

Crysis-Serie


Crysis-Serie anzeigen

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News