Spider-Man - Edge of Time: Neue Details bekannt

von Norman Volkmann (04. April 2011)

Auf der WonderCon, die dieses Wochende stattfand, sind neue Details zum kommenden Action-Titel Spider-Man - Edge of Time ans Licht gekommen. Als Activison das Spiel letzte Woche angekündigt hat, gaben sie auch bekannt, dass Peter Parker darin stirbt.

Ein "böser Wissenschaftler" aus dem Jahr 2099 reist in die Vergangenheit, um den Spider-Man der Gegenwart auszutricksen und zu töten. Der Spider-Man von 2099 sieht das, kann es aber zuerst nicht verhindern. Durch den Tod von Spider-Man in unserer Zeit, verändert sich die Welt stark. In einem Trailer auf der Messe konnte man die Freiheitsstatue sehen, die sich aufgrund des Todes des Superhelden veränderte.

Spider-Man 2099 nimmt anschließend Kontakt zum Spider-Man der Gegenwart auf (bevor dieser stirbt) um seinen Tod zu verhindern. Obwohl sich die beiden erst nicht gut verstehen, müssen sie anfangen zusammen zu arbeiten. Während ihr einen Spider-Man spielt, seht ihr den anderen in seiner Zeit in einem kleineren Bild auf dem Bildschirm.

Die Aktionen des gegenwärtigen Spideys haben dabei auch Auswirkungen auf die Umgebung von Spider-Man 2099. Zerstört ihr eine Wand in der Gegenwart, verschwindet diese auch in der Zukunft. Zerstört ihr in der Gegenwart einen Roboterprototypen, helft ihr dem Spider-Man der Zukunft, der gegen diesen kämpfen muss.

Obwohl ihr mit zwei Spider-Man-Versionen spielt, gibt es laut Entwickler keinen Mehrspieler-Modus. Edge of Time ist auch keine offizielle Fortsetzung zu Spider-Man - Dimensions, sondern eine eigenständige Geschichte. Bisher ist unklar, wann und für welche Plattformen Spider-Man: Edge of Time erscheint.

Dieses Video zu Spider-Man - Edge of Time schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Spider-Man - Edge of Time
Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News