Microsoft: Umsatz-Anstieg um satte 69 Prozent

von Christian  Lamprecht (29. April 2011)

Microsoft hat in seinem dritten Geschäftsquartal 69 Prozent mehr Umsatz mit der Xbox 360 verdient, als im gleichen Zeitraum vom Vorjahr. Dies geht aus dem aktuellen Geschäftsbericht des Unternehmens hervor. Ein Erfolgsfaktor ist die Xbox 360 gewesen.

Demnach verkaufte sich die Konsole von Januar bis Ende März 2011 2,7 Millionen mal und Kinect im gleichen Zeitraum 2,4 Millionen mal. Im Vorjahr gingen im gleichen Zeitraum 1,5 Millionen Xbox 360-Konsolen über die Ladentheken.

Die Unterhaltungssparte des Unternehmens, zu der auch die Xbox 360 gehört, machte 1,95 Milliarden Dollar Umsatz, während der Konzern innerhalb von drei Monaten insgesamt 16,43 Milliarden Dollar Umsatz verzeichnen konnte.

Kommentare anzeigen
Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

In den vergangenen Tagen zeigten sich Zocker über soziale Netzwerke nicht von ihrer besten Seite. Nach Hasstiraden (...) mehr

Weitere News