Sony: Kopfgeld für Hinweise auf Hacker?

von Frank Bartsch (09. Mai 2011)

Der Datenskandal von Sony wird immer skuriller. Verschiedene Quellen berichten nun, dass der Konzern über eine Belohnung für Hinweise, die zur Ergreifung der Hacker führen, nachdenkt.

Der Konzern ist sich allerdings noch unschlüssig, wie diese Konstellation aussehen soll oder ob wirklich eine Belohnung ausgeschrieben wird. Aber allein schon der Gedanke eine solche Vorgehensweise einzuschlagen zeigt, wie ernst Sony den Datenraub nimmt. Die Belohnung würde im Fall der Fälle mit dem FBI und den örtlichen Behörden abgesprochen werden.

Noch sind die Entscheider bei Sony aber in der Diskussion, um die Umsetzung dieser Maßnahme und die Zentrale in Tokio hat kein grünes Licht gegeben. Gleichzeitig tauchen erste Expertenmeinungen auf, dass der Datenraub und die Aufarbeitung dieses Vorfalls Sony mindestens eine Milliarde Dollar kosten wird.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792369701

In unserem Artikel lest ihr sämtliche Informationen zu dem Datenskandal bei Sony.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen
Fortnite: "Battle Royale"-Modus kostenlos spielbar

Fortnite: "Battle Royale"-Modus kostenlos spielbar

Der Action-Shooter Fortnite bekommt einen "Battle Royale"-Modus im Stil von Playerunknown's Battlegrounds spendiert und (...) mehr

Weitere News