PSN-Ausfall: Entwickler fordern Unterstützung, PSN weiterhin offline

von Frank Bartsch (11. Mai 2011)

Einige Entwickler, und darunter vor allem kleinere Studios, leiden unter dem PlayStation-Network-Ausfall. Q-Games, die Macher der PixelJunk-Spiele, fordern nun ein Entgegenkommen von Sony.

"Ich habe keinen Ahnung, was Sony plant, um Entwicklern wie uns zu helfen", verrät Dylan Cuthbert, Gründer von Q-Games in einem Gespräch mit IndustryGamers.com. "Aber ich glaube schon, dass etwas kommen wird. Andernfalls verlieren sie sicher Entwickler, was schlimm für Sony wäre." Cuthbert rechnet damit, dass die Entwickler nach dem Wiederherstellen des PSN von Sony hören werden.

Auch große Branchenvertreter wie Activision und Capcom hatten sich bereits besorgt zum PSN-Ausfall zu Wort gemeldet. Das PSN ist unterdessen auch weiterhin nicht erreichbar. Sämtliche Informationen zum Ausfall des Netzwerks und dem Datenraub findet ihr in unserem Artikel.

Kommentare anzeigen
Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

(Quelle: White Owls Inc.) Swery65 ist zurück: Der kreative Kopf hinter Spielen wie Deadly Premonition und D4 - Dar (...) mehr

Weitere News