Diablo 3: Das können die Runensteine

von Frank Bartsch (26. Mai 2011)

Auch in Diablo 3 gibt es wieder Runensteine. In Diablo 2 war noch von Skill-Runen die Rede. Die neuen Steine unterscheiden sich dabei nicht nur im Namen von den Vorgängern.

Im Gegensatz zu den Skill-Runen könnt ihr die verschiedenen Runensteine nämlich direkt einsetzen. Ihr könnt so die Fertigkeiten eurer Charaktere auch direkt beeinflussen. In Diablo 3 gibt es insgesamt fünf verschiedene Runenarten mit sieben Qualitätsstufen. Die Art der Rune bestimmt dabei den Effekt der Fähigkeit, während die Stufe die Intensität bestimmt.

In verschiedenen Kombinationen bleiben euch unzählige Möglichkeiten eure Fähigkeiten zu verbessern. Die Runensteine gibt es in blutrot, indigoblau, obsidianschwarz, gold und alabasterfarben. In verschiedenen Videos erhaltet ihr einen kurzen Einblick in den Einsatz der Runensteine. Diablo 3 soll noch in diesem Jahr für PC erscheinen.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Diablo 3

Diablo-Serie



Diablo-Serie anzeigen

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

WilianZilv / gamebanana.com Der Modder WilianZilv hat siverse Charakter-Skins für die inoffizielle Emulator-Version (...) mehr

Weitere News