E3: FIFA 12: Mehr Realismus + soziales Netzwerk

von Malte Degener (06. Juni 2011)

Electronic Arts veröffentlicht im Rahmen der EA-Pressekonferenz auf der Spielemesse E3 weitere Informationen zum Sportspiel Fifa 12.

Ziel ist es für die Entwickler, das Spiel noch realistischer zu machen. Bei Zweikämpfen kommt es noch stärker auf euer Timing und eine gute Position an. Beim Dribbeln habt ihr mehr Bewegunsmöglichkeiten als bisher und könnt so eure Gegner besser stehen lassen. Ein weiterer Punkt soll realistischer aussehen: Fouls und generell Kontakte mit Gegnern. Nach Grätschen fliegt euch also auch mal ein Lionel Messi um die Ohren oder ihr stolpert, nachdem euch euer Gegenspieler gestoßen hat.

In FIFA 12 könnt ihr euch auch mit euren Freunden Online vernetzen. Dies läuft über einen neuen Online-Service, der sich "EA Sports Football Club" nennt. Über den Dienst könnt ihr aktuelle News und Informationen rund um die Welt von FIFA erhalten. Football Club soll auf allen Plattformen verfügbar sein, für die es auch das Spiel gibt.

FIFA 12 ist ein Sportspiel, dass im dritten Quartal dieses Jahres für PC, PS3, Xbox 360, Wii, Nintendo DS und 3DS sowie für PSP erscheinen soll. Weitere Neuigkeiten von der E3 findet ihr in unserer News-Liste.

Dieses Video zu Fifa 12 schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Fifa 12

Fifa-Serie



Fifa-Serie anzeigen

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News