Hackerangriff: Nun auch Bethesda betroffen; Nutzerdaten entwendet

von Frank Bartsch (13. Juni 2011)

Nun ist auch Bethesda Opfer eines Hackerangriffs geworden. Zwar sind dabei keine Kreditkarten- und Bankkonto-Informationen entwendet worden, persönliche Daten sind aber möglicherweise nun in den Händen der Hacker.

Nach verschiedenen Maßnahmen sind die Daten auf diversen Internetauftritten von Bethesda nun offenbar wieder sicher. Bethesda bittet euch trotzdem Passwörter zu ändern und ein Auge auf euren Mailverkehr zu haben. Neben der Community-Seite des Publishers waren auch Statistiken von Brink von dem Hackerangriffen betroffen.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Brink
Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News