Angry-Birds-Entwickler engagieren Marvel-Filmemacher

von David Ulc (29. Juni 2011)

Entwickler Rovio beschäftigt nun den früheren Vorsitzenden der Marvel Studios David Maisel. Dieser soll als Berater zur Seite stehen und helfen, Angry Birds in weitere Bereiche der Unterhaltungsbranche zu heben. Maisel, der ausführende Produzent für Filme wie Iron Man, Captain America oder Thor, soll diese Rolle auch für geplante Angry-Birds-Filme übernehmen.

Mikael Hed, CEO von Rovio erläutert diesen Schritt: "Maisel war maßgeblich daran beteiligt, die Marvel Studios zu einer Blockbuster-produzierenden Fabrik zu machen. Wir begrüßen seine Erfahrung und Vision bei dem Vorhaben, unsere Angebotsspanne an Unterhaltungsmöglichkeiten bei Rovio zu vergrößern."

Maisel sagt dazu: "Ich fühle mich geehrt und bin gespannt auf die Arbeit mit Rovio. Mein Ziel ist es, deren großes Potenzial zu entfesseln. Das Geschäftmodell, die intellektuellen Voraussetzungen und das Franchise-Potenzial von Angry Birds verschafft Rovio die spannendsten Aussichten, die ich gesehen habe in der Unterhaltungsbranche seit Marvel im Jahr 2003."

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Angry Birds

Angry Birds-Serie



Angry Birds-Serie anzeigen

Townsmen: Smartphone-Stadtsimulator jetzt auch auf dem PC

Townsmen: Smartphone-Stadtsimulator jetzt auch auf dem PC

Oft folgt einem erfolgreichen Film ein Spiel für das Handy. Bei Assassin's Creed zum Beispiel gab es erst die Spie (...) mehr

Weitere News